inter_dependencies / 2022


Kunstakademie Düsseldorf




























Die Installation handelt von sozialen Bindungen und Beziehungen, vom in-Beziehung stehen mit sich selbst, anderen und der Umwelt. Grundgedanken der Care-Ethik fließen in die Arbeit ein. Diese erkennt den Menschen als relational und interdependent an, von anderen und den Beziehungen zu ihnen abhängig, sie untersucht die gesellschaftliche Rolle von (Selbst)Fürsorge und hinterfragt veraltete Rollenbilder.